DJI eröffnet Drohnen-Arena

Der führende Drohnen- und Multicopterhersteller DJI hat vor wenigen Tagen der Öffentlichkeit seine bereits angekündigte Drohnenarena in Korea präsentiert. Ziel von DJI war es seit der Idee zu dieser Indoor-Arena, Piloten und Luftfahrtfans einen Treffpunkt und sichere Umgebung zu bieten, so dass diese ungestört mit Spaß ihrem Hobby nachgehen können. Zudem soll der wettergeschützte Ort Anfängern dienen, ein erstes Gespür für unbemannte Luftfahrzeugtechnik zu bekommen.

Das 1.395 Quadratmeter große Areal bietet Piloten einen Rundkurs mit einstellbarer LED-Beleuchtung.
Das 1.395 Quadratmeter große Areal bietet Piloten einen Rundkurs mit einstellbarer LED-Beleuchtung.

Mond Tae-hyun, Country Manager von DJI in Korea: „Die DJI Arena wird dazu beitragen, die lokale Drohnenkultur zu fördern und auch eine wichtige Rolle im Hinblick auf das Umfeld bzw. auf die Sichtweise für unbemannte Flugsysteme in Korea spielen.“

Das 1.395 Quadratmeter große Areal bietet Piloten einen Rundkurs mit einstellbarer LED-Beleuchtung. Diese können ihre Flug-Fähigkeiten auf diesem Kurs ausführlich testen. Zuschauer und Piloten können den Flug aus der Perspektive der Drohne an Bildschirmen mit verfolgen. Ebenso wird ein Wartungsraum zur Verfügung gestellt, in dem die eigenen Drohnen geladen und repariert werden können.

„Die Eröffnung der DJI-Arena ist unser Engagement für die Entwicklung des lokalen UAV-Marktes. Es gibt ein großes Potenzial in der UAV-Technologie. Auch wie die Menschen die Welt sehen und ändern, so können sie auch positive Auswirkungen auf das Leben der Menschen schaffen. Unser Ziel ist es, die Funktechnik für jedermann zugänglicher, zuverlässiger und einfacher zu gestalten“ so Tae-hyun weiter.

Im Angebot sind Trainings und Kurse

DJI bietet verschiedene Trainings für Neulinge an. Darunter ein privates Training für angehende Profi-Piloten, in dem das Augenmerk u.a. auf Kollisionsvermeidung, sportliches Fliegen oder diverse Funktionen wie TapFly liegt. Auch Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren wurde eine eigene Academy gewidmet. Dort erfahren die angehenden Piloten alles über die Technologie, bekommen Sicherheits-Tipps und Best-Practices-Methoden an die Hand. Auch für Schüler und Studenten gibt es bildende Kurse und Programme. Geflogen und trainiert wird bei den Trainings jeweils mit einer professionellen DJI Phantom 4.

Weiterführender Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*