Erste Fachkonferenz zum Thema Drohnen und Drohnenabwehr

Werbeanzeige

Der industrielle Einsatz von Drohnen nimmt sehr stark zu. Drohnen revolutionieren nicht nur viele Logistikprozesse, sondern finden Einzug in moderne Mobilitätskonzepte und werden in die Fabrikplanung, Wartung sowie Inspektionen effektiv eingesetzt. Vor allem die Flug- und Automobilindustrie setzen stark auf den Einsatz von Drohnen, die das Fortbewegungsmittel der Zukunft darstellen könnten. Eine überaus wichtige Rolle spielt dabei auch die Drohnenabwehr. Hier hat ein Wettrennen zwischen Anbietern von Drohnen und Drohnenabwehrsystemen eingesetzt. Wo geht die Reise hin? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen werden aktuell für die Industrie geschaffen?

1. Fachkonferenz Drohnen und Drohnenabwehr
Die 1. Fachkonferenz Drohnen und Drohnenabwehr findet in München statt.

Entscheider der Drohnenbranche treffen sich in München

Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Fachkonferenz Drohnen und Drohnenabwehr, die vom 27. bis 28. Juni im Novotel München City Arnulfpark stattfindet. Süddeutscher Verlag Veranstaltungen bietet Herstellern, Anwendern und Regulierern erstmals eine gemeinsame Plattform für den industriellen Einsatz von Drohnen. Die Schwerpunkte dieser hochkarätigen Veranstaltung sind Mobilität, Industrieanwendungen, Automatisierung und Sicherheit. Des Weiteren werden der rechtliche Rahmen in Haftungsfragen sowie die Aussichten bis zum Jahr 2025 behandelt. Bei dieser Fachkonferenz treffen sich die Entscheider der Drohnebranche und diskutieren über die Zukunft von Drohnen.

Top-Referenten aus Forschung, Industrie und Wirtschaft

Zwei Tage lang erwarten die Teilnehmer auf der Fachkonferenz Vorträge von Top-Referenten aus Forschung, Industrie und Wirtschaft. Unter den Referenten sind u.a. Dr. Andreas Hausotter, Geschäftsführer und Mitgesellschafter von esc Aerospace, Frank Wernecke von Dronemasters, Dr. Ingo Seebach von Dedrone oder Vanessa Claessens von BLG Handelslogistik vertreten. Die Moderation übernimmt Dr. Volker Lange, Abteilungsleiter Verpackungs- und Handelslogistik beim Fraunhofer IML.

Drohnen-Journal.de ist Kooperations- und Medienpartner

Neben den Fachvorträgen über Entwicklungen und Trends spielt das Networking eine große Rolle. Die Konferenz ist ein idealer Branchentreffpunkt um sich mit Entscheidern zu vernetzen und Informationen aus erster Hand zu gewinnen. Als Kooperations- und Medienpartner wird Drohnen-Journal.de die Veranstaltung begleiten.

Update vom 03.04.2018: Die Konferenz wurde mangels Konferenzteilnehmer vom Veranstalter leider abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*