Project Wing: Entwicklungschef verlässt Google

Werbeanzeige

Wie das “Wall Street Journal” berichtet, verließ der Entwicklungschef des Lieferdrohnenprojekts Project Wing, Dave Vos, das Unternehmen Alphabet Inc. (Google) im Oktober. Seit dem Jahr 2012 investiert Alphabet Inc. in das Zukunftsprojekt Project Wing. Das Unternehmen treibt die Pläne, die zukünftige Logistik über Drohnen abzuwickeln, stetig voran.

Project Wing: Google testet Lieferdrohnen
Project Wing: Google testet Lieferdrohnen

Tests gingen vielen zu schnell

Laut dem Bericht bestand zwischen der Mannschaft und dem Führungsmitglied Dave Vos ein Konflikt im Hinblick für mehr kommerzielle Tests. Vielen im Team gingen die zahlreichen Tests zu schnell. Bereits die letzten Tests im vergangenen September seien umstritten gewesen. Bei diesem Test wurde auf dem Gelände der Hochschule Virginia Tech Essenslieferungen durchgeführt.

Sicherheit geht vor

Dave Vos hingegen hatte öffentlich verkündet, dass er mit weiteren kommerziellen Tests bereits im nächsten Jahr starten wollte. Dem Team geht es aber in erster Linie darum, dass die Drohnen zuverlässig und vor allem sicher sind. Dieser Rückschlag dürfte die bisherigen Pläne von Wing, seine Lieferdrohnen in Irland zu testen, massiv verzögern. Als Interimsmanager wird Astro Teller das Drohnenprojekt übernehmen, bis ein neuer Chef gefunden ist. Das Project Wing sei aber nicht in Gefahr.

Weiterführender Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*