QuadH2O mit neuer Drohne als Such- und Rettungsassistent

Das Unternehmen QuadH2O aus Worthing (UK) bringt mit der Drohne SARAH2O einen wasserdichten Such- und Rettungsassistenten auf den Markt. Die mögliche Nutzlast gibt QuadH2O mit 2 Kilogramm an. Genug zusätzliche Last, um eine Rettungsweste oder eine Wärmebildkamera für eine Rettung oder Suche zu befördern. Der Multicopter ist „ready to fly“ und seine Flugzeit beträgt bis zu 25 Minuten. Im Gepäck ist ein Gimbal zur Befestigung einer Kamera von GoPro oder einer FLIR VUE- bzw. FLIR VUE PRO-IR-Kamera.

QuadH2O mit neuer Drohne SARAH2O als Such- und Rettungsassistent
QuadH2O mit neuer Drohne SARAH2O als Such- und Rettungsassistent

Wetterschutz und Farbmonitor inklusive

Die Drohne SARAH2O weist dieselbe Spezifikation wie die HexH2O auf, verfügt jedoch zusätzlich über ein FLIR VUE Wetterschutzgehäuse. Dieses ist abnehmbar und verstellbar. Zudem ist ein Video-Switcher integriert, mit dem zwischen der GoPro und der Flir IR-Kamera einfach via Funksender umgeschaltet werden kann. Das Video wird dann hochauflösend auf dem mitgelieferten 7 „Farbmonitor angezeigt.

Ready to fly

Wie QuadH2O mitteilt, werden die Drohnen professionell gefertigt und von einem QuadH2O-Techniker ausführlich getestet. Lediglich das Einlegen des Akkus sowie die Kalibrierung des Kompasses sind vor dem ersten Start notwendig.

Der Hersteller gibt den Preis der Rettungs- und Suchdrohne mit 4.795 US-Dollar (ca. 4.380 Euro) an. Die Drohne ist ausschließlich über den Hersteller QuadH2O  erhältlich.

Weiterführender Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*