Zentimetergenaue Positionierung mittels RTK-Technologie

Werbeanzeige

Zentimetergenaues Arbeiten mit Drohnen ist wichtig und zwar dann, wenn beispielsweise die Inspektion von Windenergieanlagen, Hochleistungsleitungen oder sensiblen Industriegebäuden ansteht. Fehler können zur Katastrophe oder kostspieligen Schäden führen. Nicht nur Zuverlässigkeit und Sicherheit spielen in diesen Bereichen eine wichtige Rolle sondern auch Präzision. Als einer der führenden UAV-Hersteller hat nun AltiGator die RTK-Technologie (Real Time Kinematic) von Septentrio in seinen Multicoptern integriert.

RTK-Positionierung (Foto: AltiGator)
RTK-Positionierung (Foto: AltiGator)

Das verbaute System “AsteRx-m UAS” von Septentrio ermöglicht eine feste Positionierung, ein stabiles Halten und eine zuverlässige Navigation des Multikopters. Gerade in der Nähe von Hochspannungsleitungen und Metallen, die für magnetische Kompasse problematisch sind, ist ein stabiler und kontrollierter Flug wichtig. Zudem muss der GNSS-Empfänger auch robust gegen Störungen aus Quellen sein, welche absichtlich oder unabsichtlich hervorgerufen wurden.

Die Elektronik der Mehrfachrotoren wurde speziell für den professionellen Einsatz konzipiert und beruht auf deutscher Technologie. Die Stabilität und Robustheit wurde bereits auf dem Feld bewiesen. Das System ist modular aufgebaut und Rückwärtskompatibel. Somit können integrierte Karten gepflegt, aktualisiert und repariert werden.

Weiterführender Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*