137 km/h schnelle Drohne

Werbeanzeige

Bis zu 137 km/h schnell soll die Drohne des Unternehmens Teal sein und bei dieser Geschwindigkeit noch mit einer 4K Kamera gestochen scharfe Bilder liefern. Mit 11 Jahren flog George Matus aus Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah) seine erste Drohne. Mit 18 hat er die Drohne seiner Träume gebaut. Nun hat sich der Jungunternehmer selbstständig gemacht, um sein Unternehmen Teal zu gründen. Jetzt verkauft er die, wie er sagt, schnellste Drohne der Welt in Serie. Die Drohne soll Weihnachten 2016 auf den Markt kommen und kann heute schon reserviert werden. Bezahlt wird erst, wenn die Drohne auf dem Übersee-Frachter verschifft wird.

Das ist die Superdrohne

Exklusives Design, extrem robuster Korpus, wasserfest für Einsätze bei Regen und Schnee, stabiler Flug bei Windstärken von bis zu 65 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 96 km/h in 1,1 Sekunden. Beim Onboard-Supercomputer handelt es sich um ein NVIDIA TX1 Prozessor. Laut Hersteller beherrscht das System Maschinenlernen (künstliche Intelligenz) und Bilderkennung. Zudem wird ein Software Development Kit (SDK) zur Verfügung gestellt, so dass von Entwicklern eigene Software, sogenannte Drittanbieter-Anwendungen, eingebunden werden kann. Eine App-Plattform soll  unlimitierte Apps zur Verfügung stellen. Der Akku ist innerhalb von 30 Minuten geladen. Es stehen zwei Versionen zur Verfügung, eine für 10 und eine für 20 Minuten-Flüge. Die Steuerung erfolgt über eine App und die 4K Kamera wird elektronisch stabilisiert.

Drohne von Teals gegen zwei Porsche. Von 0 auf 96 km/h in 1,1 Sekunden!

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*