Drohnenführerschein mit Online-Prüfung! Ist das möglich?

Anzeige
Drohnenversicherungen und Drohnen-Kaskoversicherungen vom Spezialanbieter

Wer benötigt überhaupt einen Drohnenführerschein?

Wer in Deutschland eine Drohne mit einem Abfluggewicht über zwei Kilogramm im öffentlichen Luftraum betreiben möchte, der benötigt gemäß der Luftverkehrsordnung (LuftVO) seit dem 01. Oktober 2017 für seinen Kopter einen Kenntnisnachweis – einen sogenannten Drohnenführerschein. Dieser Kenntnisnachweis ist auch erforderlich, wenn mit der Drohne, die weniger als zwei Kilogramm wiegt, ein Gebiet beflogen werden soll, für das eine Ausnahmegenehmigung der Landesluftfahrtbehörde notwendig ist.

Der Drohnenführerschein oder Kenntnisnachweis lautet offiziell: „Bescheinigung über eine bestandene Prüfung zum Nachweis ausreichender Kenntnisse zum Steuern von unbemannten Fluggeräten gemäß § 21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 2 der Luftverkehrs-Ordnung“.

Kann die Prüfung zum Drohnenführerschein online abgelegt werden?

Der Erwerb des Drohnenführerscheins kann bei der Copteruni bequem von Zuhause aus erworben werden, ohne an einem Präsenzseminar teilzunehmen zu müssen. In anschaulichen Videokursen wird der angehende Drohnenpilot auf alle prüfungsrelevanten Themenbereiche wie Luftrecht, Flugbetrieb, Navigation und Meteorologie gezielt vorbereitet.

Mit Erklärvideos und Fragentrainer bis zur Prüfungsreife

Dem Unternehmensgründer Jan Evers ist es wichtig, dass die Lernbausteine in den 7 bis 45 Minuten-Videos in verständlicher Art und Weise vermittelt werden. Komplexe Zusammenhänge werden grafisch aufbereitet und durch unterhaltsame Animationen verständlich vermittelt. Nach jeder Lektion besteht die Möglichkeit, das erworbene Wissen über einen Fragentrainer zu überprüfen. Ein spezieller Katalog mit Übungsfragen ermöglicht es, das bisher erlangte Wissen zu überprüfen und den persönlichen Wissensstand festzustellen.

Kursbegleitung mit Experten Know-how

Im Rahmen der Onlinekurse besteht die Möglichkeit sich mit anderen Prüfungsteilnehmern in einem internen Forum austauschen oder an den regelmäßig stattfindenden Coach-Online-Meetings teilzunehmen. Hier werden alle Fragen der angehenden Drohnenpiloten kompetent beantwortet. Natürlich besteht auch die Möglichkeit Nachfragen per E-Mail zu stellen und von einem Spezialisten beantworten zu lassen.

Die Vorteile des Online-Kurses bei Copteruni:

  • – Das Kurs-Programm ermöglicht zu lernen, wann und wo man will
  • – Das Lerntempo kann individuell variiert werden
  • – Spezielle Schulungssequenzen lassen sich beliebig oft wiederholen
  • – Zeit- und kostenintensive Fahrten zu Präsenzterminen entfallen

Die Prüfung zum Drohnenführerschein

Steht die Prüfung bevor, kann diese online oder in einem der zwei Copteruni Standorte Walsrode (Niedersachsen) und Solingen (NRW) abgelegt werden. Der Abschlusstest besteht aus offenen Fragen. Zu jeder Frage werden vier Antwortmöglichkeiten gegeben, von denen nur eine Antwort richtig ist. Um die Prüfung zu bestehen, müssen in jedem der drei Prüfungsfächer mindestens 75 % der Fragen richtig beantwortet sein. Wird die Prüfung nicht im ersten Anlauf bestanden, besteht beim Kauf eines Komplettpaketes (Schulung + Prüfung) die Möglichkeit, einer kostenlosen Wiederholungsprüfung.

Das nach Abschluss des Lehrgangs erworbene Zertifikat der Copteruni berechtigt zur Nutzung von Drohnen, auch gewerblich, mit einem Startgewicht von über zwei Kilogramm nach § 21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 2 der Luftverkehrsordnung. Der Kenntnisnachweis besitzt eine Gültigkeit von fünf Jahren. Wer sein Wissen zur Wiederholungsprüfung auffrischen möchte, hat einen lebenslangen Zugriff auf die Lerninhalte.

Nähere Informationen über das Kursangebot und einen kostenlosen Testzugang finden Sie unter copteruni.de

Schreibe einen Kommentar